Kalender
August 2021
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Autorenarchiv

Mindestlohn Tschechien ab 2017

Die tschechische Regierung beabsichtigt den gesetzlichen Mindestlohn ab 1.1.2017 erneut zu erhöhen. Die Fage ist inzwischen nicht mehr „ob“ oder „ab wann“ sondern nur noch „um wieviel“.

Seit 1.1.2016 beträgt der gesetzliche Mindestlohn 9900,- CZK pro Monat, was etwa 367,- € brutto entspricht.

Geplant ist eine Erhöhung auf 11.000,- bis 11.500,- CZK, also ca. 426,- €  (2,66 €/Std.)

Was bedeutet der höhere Mindestlohn nun konkret für deutsche Unternehmen:

1.) Ist es immer noch interessant in Tschechien fertigen zu lassen ?

Einfache monotone manuelle Tätigkeiten (Montage, Komplettierung, Konfektionierung usw.) sind nach wie vor erheblich billiger zu realisieren als in Deutschland, auch wenn man die Transportkosten hinzurechnet.

Der neue Mindestlohn bedeutet für das Unternehmen ca. 17.700,- CZK (656,- €)  Lohnkosten je Arbeitnehmer, was ca. 4,10 € / Std. entspricht.

Für qualifizierte Tätigkeiten sind natürlich entsprechend höhere Vergütungen einzukalkulieren. Allerdings steigt die Kurve nicht so steil an wie in Deutschland. So erreicht ein Meister mit Personalverantwortung in der Produktion oft nicht einmal den deutschen Mindestlohn. Allerdings gibt es regional erhebliche Unterschiede je nach Arbeitskräftesituation. Aber selbst in Prag und Umgebung wird das deutsche Lohnniveau noch lange nicht erreicht.

2.) Welche Möglichkeiten gibt es, in Tschechien fertigen zu lassen ?

Sie haben eigentlich 4 Varianten, wie Sie vom niedrigeren Lohnniveau profitieren können:

a) Sie suchen sich eine entsprechende Firma, die für Sie tätig wird. Dabei kommen nur kleinere Firmen (10 bis 50 Beschäftigte) in Frage, in denen aber nur in den seltensten Fällen jemand der deutschen oder englischen Sprache mächtig ist. Größere Firmen sind meisten Tochtergesellschaften großer internationaler Unternehmen mit einer sehr spezialisierten Fertigung und meist ausschließlich auf die Produkte der Muttergesellschaft ausgerichtet.

b) Sie suchen sich einen Partner, der für Sie die Fertigung in Tschechien organisiert bzw. Ihre Zulieferteil dort fertigen läßt. Das entlastet Sie von dem oftmals besonders am Anfang auftretenden erheblichen Kommunikationsaufwand bis Qualität und Termintreue passen.

c) Sie lagern einen lohnintensiven Produktionsbereich komplett in eine bestehende tschechische Firma aus, d.h. Sie unterstützen eine Firma in Tschechien mit Maschinen und Ausrüstungen, die dann für Sie produziert. Dies hat sich bei entsprechender Vertragsgestaltung (und Kontrolle) bereits mehrfach als sehr erfolgreich erwiesen, da Ihr tschechischer Partner sich damit auch selbst weiterentwickeln kann.

d) Sie gründen eine eigene Tochtergesellschaft in Tschechien. Dazu bietet sich entweder die Anmietung (auch teilweise) / der Kauf einer bestehenden Gewerbeimmobilie an, oder natürlich ein kompletter Neubau. Dies sollte allerdings keinesfalls der erste Schritt auf tschechischem Boden sein.

Bei allen 4 Varianten kann ich Sie mit meinen langjährigen Erfahrungen und Kontakten unterstützen. Eine Mail oder ein Anruf genügt. Ich werde dann mit Ihnen gemeinsam die für Sie effektivste Lösung suchen.

3.) Was bedeutet der höhere Mindestlohn nun für meine langjährigen Kunden ?

Ich muss damit rechnen, dass sich entsprechend dem höheren Mindestlohn auch das Niveau der „besseren“ Löhne entsprechend nach oben verschiebt, was sich letztendlich höheren Stückpreisen niederschlägt. Dies kann dazu führen, dass ich die Preise ab Anfang 2017 geringfügig anheben muss. Prüfen Sie also Ihren Lagerbestand und ordern gegebenenfalls noch im IV. Quartal 2016 den für Anfang 2017 erforderlichen Nachschub.

 

Recykling von Kunststoff-Metall-Verbundteilen

Nach Inbetriebnahme einer neuen Anlage für das Recykling von Kunststoff-Metall-Verbundteilen kann ich Ihnen auch in diesem Segment Unterstützung anbieten.

Mein tschechischer Partner verfügt über neueste technische Ausrüstungen um Produktionsabfälle aus der Plastverarbeitung jeglicher Art zu recykeln.

Insbesondere ist die Firma spezialisier auf das Recykling von Verbundprodukten aus unterschiedlichen Plastsorten sowie nun auch Plast-Metall-Verbingungen. Interessant ist dies insbesondere für Zulieferer der Automobilindustrie, wo unterschiedliche Metalle (FE, CU, MS, AL) aber auch Elektronikkomponenten in verschiedenste Plastwerkstoffe eingegossen/eingespritzt sind. Während Plastikreste aus Anspritzvorgängen, Verbindungsstegen usw. oftmals vom Granulatlieferanten zurückgenommen werden, stellen die fehlerhaften Produkte meistens ein Problem dar, da diese kostenpflichtig deponiert werden müssen.

Mit der neu in Betrieb genommenen Anlage (bestehend aus mehreren Shredderstufen und aufwendiger Sortieranlage) ist es möglich sowohl die Plastwerkstoffe als auch die Metalle sortenrein zurückzugewinnen und dem Stoffkreislauf wieder zuzuführen.

Somit können wir Ihnen für diese normalerweise kostenpflichtig zu entsorgenden Abfälle in Abhängkeit von Inhaltsstoffen, Menge und Transportaufwand oftmals sogar eine interessante Vergütung zahlen.

Selbstverständlich verfügt mein Partner über alle erforderlichen Genehmigung vom tschechischen Umweltamt zur Behandlung von Abfällen (zakon č.185/2001 Sb.) insbesondere für Abfälle mit den Schlüsselnummern 020104, 070213, 120105, 150102, 170203, 191204, 191212, 200139 sowie für alle Metallabfälle.

Setzen Sie sich mit mir in Verbindung – ich werde Ihnen anhand Ihrer Produkte ein sicherlich interessantes Angebot unterbreiten.

 

NEU !! Pulverbeschichtung (Dekor) bis 9 m Länge

Nachdem einer meiner Partner seine hochmoderne Pulverbeschichtungsanlage in Betrieb genommen hat,  kann ich nun auch Pulverbeschichtung als Lohnarbeit anbieten.

Das Besondere ist, dass die neue Anlage es erlaubt Einzelstücke bis zu einer Abmessung von 9000 x 2400 x 600 mm „im Stück“ zu lackieren. Insbesondere bietet sich die Anlage an, um Proflile, Konstruktionen und Verkleidungsbleche von großen Längen in einem Zug zu beschichten, was eine Vielzahl der deutschen Beschichter und Lackierer nicht können. Somit wird über die gesamte Länge eine einheitliche und geschlossene Oberfläche errreicht und Verwerfungen / Verformungen des bauteiles werden vermieden.

Besonderes Highlight ist, dass nicht nur die üblichen RAL-Farben zum Einsatz kommen, sondern auch eine Pulverbeschichtung mit Dekoren möglich ist. Dies ist ein ganz neuer Schritt in diesem Bereich der Oberflächenveredelung. So sind aktuell z.B. Holzdekore aller gängigen Holzarten möglich, aber auch Strukturen unterschiedlichster Art in erstaunlich realistischer Wirkung.

Selbstverständlich werden die fertig pulverbeschichteten Teile sorgfältigst verpackt (Stretch- und Noppenfolie) und bei entsprechenden Mengen auch mit eigenen, für einen schonenden Transport speziell ausgerüsteten Fahrzeugen bundesweit ausgeliefert.

In den nächsten Tagen werde ich nach Absprache mit meinem Partner noch einige Designmuster als Foto hier ergänzen.

Ihre Anfragen – evtl. bereits mit Zeichnugen oder anderweitigen technischen Beschreibungen – senden Sie mir bitte per Mail (siehe Kontakt) zu.

Selbstverständlich können Sie mich auch jederzeit anrufen, falls Sie vorab Fragen klären möchten.